Nutella-Schoko-Torte

DSC_0121

Zutaten für die Nutella-Schoko-Torte (Ø 22 cm)

Böden

350g Margarine

420g braunen Zucker

1 Prise Salz

7 Eier

2 TL Vanille Aroma

500g Mehl

2,5 TL Backpulver

1,5 TL Natron

70g Kakao

150g griechischer Joghurt

300ml Milch

75g Sahne

Füllung

300g Frischkäse

300g Nutella

200g Sahne

4 TL San Apart

Ganach

200g Vollmilch Schokolade

220g Zartbitter Schokolade

300g Sahne

 

Deko

2 Pck roter Fondant

Zusätzlich Fondant in Gelb, Blau, Weiß, Schwarz oder Lebensmittelfarbe und genügend weißen Fondant zum Selbsteinfärben

Zubereitung

Zwei Tortenringe mit je 22cm vorbereiten und den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

 

Für die Zubereitung der Böden Butter, Zucker und Salz in den Thermomix geben und etwa 10 Sek./Stufe 5 cremig schlagen. Die Eier nacheinander hinzugeben und dabei auf Stufe 3 weiter rühren. Zum Schluss nochmals kurz Stufe 5 alles vermengen und das Vanille Aroma dazugeben. Mehl, Backpulver, Natron und Kakao mischen und im Wechsel mit Joghurt, Sahne und Milch unterheben. Da es eine recht große Menge ist, geht das auch sehr gut grob mit dem Spatel und anschließend nochmals Stufe 5 ein paar Sekunden mit dem Thermomix.

Den Teig auf beide Springformen verteilen und im vorgeheizten Backofen 50-60 Minuten backen. Sollten die Böden nicht auf ein Backblech passen, am Besten nacheinander backen, nicht im Ofen untereinander. Die Böden aus dem Ofen nehmen, etwa 10 Minuten abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Sobald sie vollständig ausgekühlt sind je einmal waagerecht halbieren und gegebenenfalls begradigen.

Währenddessen kann mit der Füllung begonnen werden. Frischkäse und Nutella glatt rühren. Sahne steif schlagen. San Apart nach Packungsanweisung hinzugeben. Sahne unter die Nutellacreme heben.

 

Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem möglichst hohen Tortenring umschließen. Ein Drittel der Creme darauf verteilen und glatt streichen. Den zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen bis Creme und Böden aufgebracht sind. Den letzten Boden auflegen und die Torte am besten über Nacht kalt stellen.

Ebenso am Vortag die Ganache herstellen oder zumindest einige Stunden bevor die Torte damit eingestrichen werden soll.

Zunächst die Schokolade im Thermomix auf Stufe 8 häckseln bis das Messer in den Leerlauf geht. Dann die komplette Sahne hinzufügen und auf Stufe 1,5 das Schokoladen-Sahne Gemisch auf 100°C erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, die Masse noch 5 Sek./Stufe 10 vollständig fein zerkleinern.

Danach in ein Gefäß umfüllen und mehrere Stunden, bestenfalls über Nacht beiseite stellen.  Es kann im Sommer auch in den Kühlschrank gestellt werden, allerdings muss es vor der Zubereitung eventuell kurz in der Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmt werden. Die Konsistenz sollte wie eine Nuss-Nougat-Creme sein, leicht zu streichen, aber nicht zu flüssig.

Sobald die Ganache die richtige Konsistenz erreicht hat, kann die gekühlte Torte damit eingestrichen werden. Umso feiner und glatter eingestrichen wird, desto ebener und ordentlicher klappt es anschließend mit dem Fondant. Bevor nun mit der Fondantummantelung begonnen wird, nochmals kurz kühl stellen. Währenddessen kann bspw. das Fondant dünn ausgerollt werden. Zum Schluss die Torte mit Fondant eindecken und nach Belieben dekorieren. Figuren und Fondantdeko bereite ich gerne Tage vor der Tortenzubereitung vor, damit sie leicht ausgehärtet ist und einen besseren halt auf der Torte hat.

Gutes Gelingen!

DSC_0113

 

DSC_0110

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s